Feuerwehr Gleidingen

retten ▪ löschen ▪ bergen ▪ schützen

Aktuelle Seite: Startseite Galerie 02.02.2013 / Jugendfeuerwehr besichtigt die Müllverbrennungsanlage Hannover-Lahe

Draußen ist es kalt und feucht und ein Ende des Winters ist noch nicht in sicht. Doch die Jugendfeuerwehr Gleidingen ließ sich von den widrigen Witterungsbedingungen nicht abschrecken und besichtigte am vergangenen Samstag die E.ON Müllverbrennungsanlage „Energy from Waste Hannover“. Die aus 9 Jugendlichen und 3 Betreuern bestehende Gruppe wurde am frühen Morgen durch die E.ON-Mitarbeiterin Frau Heyder in Lahe begrüßt, bevor den Interessierten die Anlage in allen Einzelheiten erläutert wurde. Die Besichtigung begann mit einer Computeranimation, welche sehr anschaulich verdeutlichte wie die Anlage funktioniert. Im Anschluss hieran wurde der Brandschutz der Anlage erläutert, wobei dieser Vortrag durch diverse Praxiserfahrungen der Berufsfeuerwehr Hannover, welche hier im Jahr 2007 eine Großübung durchführte, ergänzt wurde. Nachdem der Theorieblock abgearbeitet war, wurden die einzelnen angesprochenen Stationen der Müllverbrennungsanlage angeschaut. Von der Anlieferzone über das große Löschwasserbevorratungsbecken und den Löschwasserpumpenstationen ging es in das riesige Gebäude, von wo aus der Weg des eingetroffenen Mülls verfolgt werden konnte, beginnend in der Warte mit Aussicht in den Müllbunker. Der Blick in den Brennraum der Anlage stand ebenso auf dem Programm wie die Besichtigung der dampfbetriebenen Turbine und des daran gekoppelten Generators. Nachdem der Wissensdurst der Gruppe nach der zweistündigen Führung gestillt war, fand noch ein kleines Abschlussgespräch statt bevor es wieder zurück nach Gleidingen ging. Eine weitere gelungene Fahrt der Jugendfeuerwehr Gleidingen.

 Text: André Oestreich / Fotos: Bernd Uhlenwinkel

  

Aktuelle Seite: Startseite Galerie 02.02.2013 / Jugendfeuerwehr besichtigt die Müllverbrennungsanlage Hannover-Lahe