Mittwoch, 24. April 2019
Notruf: 112
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Doch schon damals war klar dass es nicht möglich ist an einem einzigen Tag sämtliche Attraktionen dieser Stadt zu besichtigen.  Grund genug für die Jugendlichen sich ein weiteres Mal auf den Weg ins entfernte Berlin zu machen.

Dort angekommen machte sich die Gruppe unter Leitung von Jugendwart Bernd Uhlenwinkel und seinem Stellvertreter Simon Kemna direkt auf den Weg zum Bundestag um dort an einer Führung teilzunehmen. Während dieser Führung wurden den Jugendlichen interessante Details über die Architektur des Gebäudes und des Baustils vermittelt. Auch zum ehemaligen Reichstagsgebäude sowie über vergangene Ereignisse der Geschichte gab es eine Menge zu berichten. Der Höhepunkt war jedoch die Besichtigung des Plenarsaals, wo der Gruppe der Ablauf einer Sitzung erklärt wurde. Als Letztes folgte ein Rundgang durch die Glaskuppel bis hin zum obersten Punkt, wo alle mit einer unvergesslichen Aussicht über Berlin belohnt wurden.

Als nächstes stand der Besuch von Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett auf dem Plan. Hier waren die Jugendlichen den Stars so nah wie niemals zuvor. Deshalb ließen es sich einige auch nicht nehmen diverse Fotos mit ihnen zu machen. Ob neben Marilyn Monroe, Sebastian Vettel oder auf dem „Wer wird Millionär“ Stuhl vor Günther Jauch, alles war möglich.

Nach einem Eis sowie einem kurzen Picknick in der Sonne ging es dann weiter zur letzten Station. Die Besichtigung der Überreste der Berliner Mauer. An diesem Punkt konnten sich die Jugendlichen ein Bild über die Lebensverhältnisse zu Zeiten der Teilung Deutschlands machen und welche Probleme damit verbunden waren. Im Anschluss an diesen Programmpunkt machte sich die Jugendabteilung der Gleidinger Feuerwehr zurück auf den Weg nach Hause, wo sie gegen Abend zufrieden und ziemlich erschöpft ankamen.

Text: André Oestreich / Simon Kemna

Foto: Bernd Uhlenwinkel

 

 

Unser Leitsatz

Wir sind 365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche und 24 Stunden pro Tag EHRENAMTLICH für die Bürger einsatzbereit!

FEUERWEHR GLEIDINGEN

Osterstraße 19
30880 Laatzen

Tel.: +49 (0)5102 3372 
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Social Media

Auch unterwegs immer auf dem Laufenden bleiben? Bleiben Sie mit uns in Kontakt und vernetzen Sie sich mit uns!